Die Anleitung zum Android für den Anfänger

View more categories:

1- Die Vorstellung

Das Dokument ist die Anleitung von Android für die Anfänger. Benuzten Sie das Tool Android Studio. Stellen Sie sicher, dass Android Studion installiert wird. Wenn nicht, können Sie die Anleitung bei... lesen 

2- Android Studio laufen

Zum ersten Laufen fragt Android Studio Sie nach dem Import der Einstellungen aus der Android Studio Version, die von Ihnen vorher installiert werden konnte. Sie können NO auswählen
Wählen Sie Ihre beliebte  Theme 
Zum ersten Laufen sollen Android einige Elemente herunterladen. Sie warten auf die Fertigung vom Herunterladen und der Installation .

3- Ihr erstes Projekt erstellen 

Zuerst sollen Sie ein erstes Projekt erstellen und laufen es erfolgreich
Geben Sie ein
  • Application name: HelloAndroid
  • Company Domain: o7planning.org
  • Project location: F:\ANDROID_TUTORIAL\HelloAndroid
Das ist das Bildschirm Android Studio:
Ihr Projekt wird erstellt 

4- Die Applikation laufen

Das Simulationsbildschirm zeigt das Handy an und schreibt das Wort "Hello World" auf
Wenn die Applikation fehlt (oder das Fenster des Simulationsgerät erscheint nicht) oder Sie sehen eine folgende Benachrichtigung,d.h Sie haben Intel Emulator Accelerator noch nicht installiert, Sollen Sie es installieren
Sie sollen die Intel HAXM installieren
Wenn Sie das Bildschirm  Android Emulator zu groß sehen, sollen Sie einige Konfiguration um diese Unannehmlichkeit zu entfernen

5- Nexus_5_23_x86 explorieren

Jetzt sollen Sie mit dem Simulationshandy vertraut werden, auf dem Ihre Applikation läuft
Slider unten zeigt Ihnen, wo Ihre Applikation auf dem Handy eingesetzt wird
  • Slider:

6- Die Überblick von der Struktur  Project Android

Das ist die Image Ihres Projekt auf  Android Studio:
Die File oder der Ordner Die Bezeichnung
AndroidManifest.xml Das ist die File manifest , die die grundlegenden Eigenschaften der Applikation bezeichnet und jede Elemente von ihr bestimmen 
java Der Ordner enthaltet die Java Quelle File für Ihr Projekt. Standardmäßig umfasst er eine Quellefile MainActivity.java , eine Klasse der Aktivität, die beim Starten Ihrer Applikation laufen 
res/drawable Die vorherigen Android-Version benutzer den Ordner um die Fotos zu verlagern. Die jetzigen Version ersetzt den Ordner mipmap zur Fotosverlagerung. Und diese Odner wird benutzt nicht mehr. 
res/layout Der Ordner enthaltet die File, die die Interface des Benutzer definiert
res/menu Der Ordner enthaltet die File xml zur Definierung des menu , die auf Action Bar anzeigen.
res/mipmap zur Verlagerung der Fotos 'mipmap'.
res/values Das ist ein Ordner für die unterschiedlichen Datei XML , die eine Kollektion der Quelle enthaltet, zum Beispiel die String und die Farbedefinition 

AndroidManifest.xml

Obwohl die von Ihnen entwickelten Elemente wie eine Teil Ihrer Applikation ist, sollen Sie ihre allen Elemente in AndroidManifest.xml anmelden. Die Datei funktioniert wie eine Kommunikation zwischen Android und Ihre Applikation, deshalb wird sie durch den Betriebssystem  betrachtet wenn Sie Ihre Elemente in dieser Datei melden nicht, Zum Beispiel, eine File   manifest sieht standardmäßig wie die folgende File aus
AndroidManifest.xml
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<manifest xmlns:android="http://schemas.android.com/apk/res/android"
    package="org.o7planning.helloandroid" >

    <application
        android:allowBackup="true"
        android:icon="@mipmap/ic_launcher"
        android:label="@string/app_name"
        android:theme="@style/AppTheme" >
        <activity
            android:name=".MainActivity"
            android:label="@string/app_name" >
            <intent-filter>
                <action android:name="android.intent.action.MAIN" />

                <category android:name="android.intent.category.LAUNCHER" />
            </intent-filter>
        </activity>
    </application>

</manifest>

res/mipmap

Sie brauchen die Fotos im Verzeichnis mipmap mehr studieren, schauen Sie das folgende Foto an, es gibt ein Foto-File im Verzeichnis mipmap.
Ein der Probleme, das ich manchmal bei der Benutzung von der Android Applikation getroffen habe, ist die verschwommene, pixelige und unangenehm gedehnte Fotos. Die Lösung für das Problem ist die Erstellung eines Verzeichnis mipmap für jede Dichte  (density), die Android unterstützt, und setzt die korrekt verkleinten Fotos in diesem Verzeichnis. Es gibt 6 unterschiedlichen Dichte-Bereich, die Android unterstützt (nach der Punkt des Fotos pro inch messen) 
  1. ldpi: Für den Bildschirm mit der  niedrigen Auflösung; ca.120dpi
  2. mdpi: Für den Bildschirm mit der durchschnittlichen Auflösung (auf die traditionellen HVGA ) ; ca. 160dpi
  3. hdpi: Für den Bildschirm mit der hohen Auflösung, ca. 240dpi
  4. xhdpi: Für den Bildschirm mit der extra-hohen Auflösung ; ca.  320dpi. in API Level 9 eingefügt
    5. nodpi: Es wird für bitmap Resources benutzt, die Sie möchten nicht verkleinen um der Dichte des Gerät zu entsprechen
    6. tvdpi: für den Bildschirm mit der Auflösung etwas zwischen mdpi und hdpi; ca. 213dpi. Es gilt als die Hauptauflösungsgruppe nicht. Es ist meisten für den Fernsehen und die meisten Applikationen, die mdpi und hdpi nicht brauchen. Das System wird angemessen skalieren. Das Qualifierer wird in API Level 13 eingeführt 

7- Das Lebenskreis vom Android Activity

Was ist zuerst Activity ?
Activity ist eine Java-Code, die einen Bildschirm oder die Benutzerinterface unterstützt. anders gesagt, die Aufbau der Interface des Benutzer ist ein Activity.
Activity ist eine verfügbare Klasse im Android und alle Applikationen mit der Interface, die der Benutzer zum Fenster-erstellung erben muss 
Zum Beispiel, die Klasse MainActivity ist ein Activity, die aus einem verfügbaren  Activity in der Bibliothek  Android verlängert wird. Das folgende Foto bezeichnet den Lebenskreis eines Activity.

Ein Lebenskreis vom Activity bezeichnet die Prozesse eines Activity von seinem Start (Launched) bis zum Ende der Applikation. Es umfasst die Pause-, und Wiederstartprozess (resume) ... vom Activity 

Um leicht zu verstehen, können Sie die Kode der Klasse MainActivity verändern und die Methode   onStart(), onResume(),... in die Nachricht (message) einfügen, um nachzuweisen, dass die Methode läuft. Danach starten Sie die Applikation wieder und folgen die Prozesse im Lebenskreis des Activity 
MainActivity.java
package org.o7planning.helloandroid;

import android.support.v7.app.AppCompatActivity;
import android.os.Bundle;
import android.util.Log;
import android.view.Menu;
import android.view.MenuItem;

public class MainActivity extends AppCompatActivity {

  public static final String TAG ="MyMessage";

  @Override
  protected void onCreate(Bundle savedInstanceState) {
      super.onCreate(savedInstanceState);
      setContentView(R.layout.activity_main);
      // Print Log
      Log.i(TAG,"onCreate");
  }

  @Override
  protected void onStop() {
      super.onStop();
      // Print Log
      Log.i(TAG,"onStop");
  }

  @Override
  protected void onDestroy() {
      super.onDestroy();
      // Print Log
      Log.i(TAG,"onDestroy");
  }

  @Override
  protected void onPause() {
      super.onPause();
      // Print Log
      Log.i(TAG,"onPause");
  }

  @Override
  protected void onResume() {
      super.onResume();
      // Print Log
      Log.i(TAG,"onResume");      }

  @Override
  protected void onStart() {
      super.onStart();
       // Print Log
       Log.i(TAG,"onStart");
  }

  @Override
  protected void onRestart() {
      super.onRestart();
      // Print Log
      Log.i(TAG,"onRestart");      }

  @Override
  public boolean onCreateOptionsMenu(Menu menu) {
      // Inflate the menu; this adds items to the action bar if it is present.
      getMenuInflater().inflate(R.menu.menu_main, menu);

      // Print Log
      Log.i(TAG, "onCreateOptionsMenu");
      return true;
  }

  @Override
  public boolean onOptionsItemSelected(MenuItem item) {
      // Print Log
      Log.i(TAG, "onOptionsItemSelected");

      // Handle action bar item clicks here. The action bar will
      // automatically handle clicks on the Home/Up button, so long
      // as you specify a parent activity in AndroidManifest.xml.
      int id = item.getItemId();

      //noinspection SimplifiableIfStatement
      if (id == R.id.action_settings) {
          return true;
      }

      return super.onOptionsItemSelected(item);
  }
}
Führen Sie Ihre Applikation wieder und Sie werden sehen, dass die message auf dem Fenster logcat aufgenommen wird.
Sie können den Filter einstellen damit logcat Ihre message nur anzeigt
Geben Sie ein
  • Filter Name: My Filter
  • Log Tag (regex): MyMessage
Jetzt zeigt das Fenster logcat Ihre Message nur an
Auf dem Bildschirm Ihres Handy

8- Wie funktioniert die Applikation Android

Sie haben die erste Applikation   Android erfolgreich durchgeführt. Jetzt schauen wir zurück, wie Android funktioniert ab die Applikation aufgeruft wird 
Sie sollen kennen, dass die Dinge, was Sie auf dem Projekt-Fenster sehen, sind nicht alle Elemente für die Erstellung Ihrer Applikation. Es gibt einige Elemente, die durch den Komplier automatische erstellt werden. Und sie zeigen auf dem Projekt-Fenster nicht an. Zum Beispiel: der Komplier erstellt nach der Struktur der Hauptfile auf Ihrem Projekt eine Hauptfile R.java. Die File definiert die Konstante für die Resourcen auf dem Projekt
Um die File R.java auf  Android Studio zu sehen, öffnen Sie die Klasse MainActivity, klicken Sie die Rechtmaustaste auf   R.layout.main_activity und wählen Sie  Go To/Implementation(s)
Die Definitionskonstante in der Klasse R.java wird entsprechend den Ressources im Projekt erstellt 
Deshalb können Sie irgendwo im Projekt die Konstante benutzen um die Ressource im Projekt zu berichten. Zum Beispiel R.layout.activity_main ist ein Konstant, das sich auf die File activity_main.xml im Ordner res/layout. beziehen
Die Grundzätze zur Funktionierung

9- Was erstellt die Interface des Benutzer ?

Jetzt können Sie denken, dass   activity_main.xml die File zur Erstellung der Applikation ist. Das ist 50% richtig. Wesentlich ist activity_main.xml die File zur Erklärung der Enitäten in die Applikationsinterface und zur Gliederung dieser Enität auf dem Bildschirm. Activity wird diese File lesen und auf die Applikationsinterface malen. Deshalb wird die Interface der Applikation durch Activity wesentlich erstellt 
Das ist die Activity Code zum Lesen der File main_activity.xml um die Interface zu erstellen
MainActivity.java
package org.o7planning.helloandroid;

import android.support.v7.app.AppCompatActivity;
import android.os.Bundle;
import android.util.Log;
import android.view.Menu;
import android.view.MenuItem;

public class MainActivity extends AppCompatActivity {

   public static final String TAG ="MyMessage";

   @Override
   protected void onCreate(Bundle savedInstanceState) {
       super.onCreate(savedInstanceState);

       // Read activity_main.xml to draw user interface.
       setContentView(R.layout.activity_main);
   }
   
   // .....
}  
Activity kann ohne das Lesen von der File xml die Applikationsinterface erstellen 
MainActivity.java
package org.o7planning.helloandroid;

import android.graphics.Color;
import android.support.v7.app.AppCompatActivity;
import android.os.Bundle;
import android.util.Log;
import android.view.Menu;
import android.view.MenuItem;
import android.widget.Button;
import android.widget.RelativeLayout;

public class MainActivity extends AppCompatActivity {

   public static final String TAG ="MyMessage";

   @Override
   protected void onCreate(Bundle savedInstanceState) {
       super.onCreate(savedInstanceState);

       // Layout
       RelativeLayout layout = new RelativeLayout(this);
       layout.setBackgroundColor(Color.GREEN);

       // Create Button
       Button button = new Button(this);
       button.setText("My Button");

       // Add button to Layout.
       layout.addView(button);

       // Set content
       setContentView(layout);
   }

   // ......
}
Und die Applikation wieder laufen
Android Studio von der aktuellen Version unterstützt Sie bei der Entwurf der illustrierten Interface auf Java nicht. Aber sie unterstützt Sie sehr gut, die illustrierte Interface auf die File xml zu entwerfen. Android Studio erstellt die Code XML für Sie. Die Interface auf XML macht pratisch Ihre Applikation leicht instandhalten
Rückgabe zur  activity_main.xml  können Sie einfach die Applikationsinterface bauen

10- Die Anleitung zur Android Programmierung (Das weitere Part)

  • TODO Link!

View more categories: